Ein besonderes Spiel

5. Mai 2019: 3. Meisterschaftsspiel in Zimmerwald gegen die A-Mannschaft

Seit Samstagnachmittag schneit es fast ununterbrochen bis in tiefe Lagen. Am Sontag ist alles weiss zugeschneit und das im Mai.

Unsere erste Sorge, können wir so überhaupt spielen denn Zimmerwald liegt noch einiges höher als wir. Ein Platzabtausch ist nicht möglich da unsere B-Mannschaft den Platz benötigt. Wir verschieben uns mal nach Zimmerwald und schauen uns die Bescherung etwas genauer an.

Die Gastgeber haben sich enorm angestrengt und mit Traktoren und Manneskraft das Ries Schneefrei gemacht. Die Frage ist jetzt nur noch das Wetter. Wenn es hell wird steigt die Gefahr dass wir geblendet werden und somit das Nummerorisiko und die Unfallgefahr. Nach einigen Diskussionen und ein paar Testschlägen haben beide Mannschaften gemeinsam den Start für die erste Runde freigegeben. Das Wetter hatte mitgespielt, es wurde nie wirklich schön aber sau kalt. Zwischendurch ein paar Schneeflocken und starker Wind, so konnte das Spiel bis zum Ende gespielt werden und wir blieben von bösen Überraschungen verschont.

Leider hatten zwei Spieler kurz vorher Unfall erlitten und so mussten wir mit nur 16 Mann antreten. Irgendwie kamen wir nicht auf Touren und hatten viel Fehlstreiche zu notieren. Das Schlagresultat von 989 Punkten reichte nie gegen Zimmerwald mit über 12hundert. Die Riesarbeit hingegen war ausgezeichnet wenn auch nicht immer einfach, so konnten wir ohne Nummer noch 2 wichtige Rangpunkte sichern.

Danke an Zimmerwald für die gute Vorbereitung des Spielfeldes und das Faire Spiel.